Monthly Archives: February 2016

AppSense – Cryptolocker und Co.

Der Name Cryptolocker ist ein Synonym für eine Art Schadsoftware,Appsense Logo
deren Verbreitung stark wächst: RANSOMWARE.

Wie und welchen Schaden verursacht Ransomware?
Kaum eine Woche vergeht ohne Pressemeldungen über neue Varianten oder prominente Opfer von Cryptolocker, TeslaCrypt und Co. Laut Studien – u. a. von Intel Security und Bitkom – sind trotz starker Sicherheitsvorkehrungen bei Unternehmen immer noch eklatante Lücken vorhanden.
Die Schädlinge gelangen als Email-Anhang oder durch den Aufruf einer infizierten Website auf die Systeme und werden dort gestartet. Antiviren Programme sind dagegen meist machtlos. Funktionsbedingt verhindern sie bereits bekannte Bedrohungen und können durch Heuristik-Scans bis zu 70% unbekannter Schädlinge herausfiltern. Allerdings reicht ein einziger erfolgreicher Ransom-Angriff, um massiven Schaden zu verursachen:
Einmal gestartet beginnt die „Daten-Geiselnahme“. Dabei werden Dokumente, auf die der Anwender Zugriff hat – lokal oder auf dem Netzwerk – verschlüsselt. Beim Öffnen eines solchen Dokuments wird ein Fenster mit der Forderung nach Lösegeld (engl. „ransom“) eingeblendet. Die Bezahlung soll dabei in der schwer verfolgbaren Kunstwährung „Bitcoin“ erfolgen. Die Bereinigung einzelner Rechner reicht zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr aus – verschlüsselt werden auf Netzlaufwerken alle Dateien, auf die ein Anwender Zugriff hat.

Continue reading

Kaspersky Lab maßgeblich an Aufdeckung der Lazarus-Gruppe beteiligt

Moskau/lngolstadt, 24. Februar 2016 – Im Rahmen der Operation Blockbuster hat Kaspersky Lab mit Novetta und anderen Branchenpartnern zusammengearbeitet. Das gemeinsame Ziel Printwar, die Aktivitäten der Lazarus-Gruppe zu beenden. Dieser Aggressor ist für Datensabotage und weltweite Cyberspionageaktivitäten gegen zahlreiche Unternehmen verantwortlich. Es handelt sich vermutlich um jene Cyberkriminellen, die bereits für die Angriffe auf die Filmproduktion Sony Pictures Entertainment (SPE) im Jahr 2014 und die Operation DarkSeoul gegen Medien und Finanzinstitute im Jahr 2013 verantwortlich waren.

>> Hier << lesen Sie mehr…

Neu bei Arrow ECS: Die Arrow VIP After Work Sessions

Arrow VIP Banner

Seien Sie dabei, wenn am 17. März 2016 die neue monatliche Veranstaltungsreihe “Arrow VIP After Work Session” am Wienerberg startet, diesmal zum Thema “VMware & EUC – more than just VDI”

Einmal im Monat erfahren Sie in lockerer Atmosphäre und in aller Kürze die Hot Topics und Trends der führenden Hersteller und haben danach ausreichend Gelegenheit, um mit den teilnehmenden Ansprechpartnern der Hersteller, aber auch unseren Kollegen aus Sales & Technik zu networken.

Wir laden Sie ab 17:00 in unser Trainingscenter im Vienna Twin Tower am Wienerberg ein, um in entspanner Atmosphäre und nach einer kurzen Präsentation den Abend mit Networking und einer Diskussionsrunde samt Food & Drinks ausklingen zu lassen

Agenda:

  • 17:00 Uhr Welcome
  • 17:30 Uhr VMware EUC Hot Topic
  • ab 18:00 Uhr Networking bei Food & Drinks

anmeldebutton_schwarz

Arrow Webinarreihe 26.2.2016 – 9:00-9:30: Gemalto Push OTP – eine Alternative zu SMS Authentifizierung

Webinaraufzeichnung


WebinarbannergemaltoSichere 2-Faktor Authentifizierung kann ganz einfach sein: Sie öffnen Ihr Portal bzw. Ihren Client, tragen Ihren Usernamen ein, bestätigen am Mobiltelefon Ihre Identität – und sind angemeldet.
Das mühsame Abschreiben von Einmal-Passwörtern aus SMS, Hard- oder Softwaretoken in Ihre Anmeldemaske ist nicht mehr notwendig. Die Vorteile von SMS Authentifizierung und Software-Token auf dem Smartphone werden damit kombiniert.

  • User braucht kein eigenes Authentifzierungsdevice (Token),  dadurch hohe User-Akzeptanz
  • Smartphone als 2. Faktor in der Authentifizierung
  • Kein mühsames Abtippen des Einmal-Passworts
  • Keine SMS-Versand Kosten (Datenverbindung)

Push OTP ist nur eine von vielen 2-Faktor Authentifizierungsmöglichkeiten bei Gemalto. Zusätzlich sind verschiedene Hardware-Token, Software-Token für alle gängigen Client- und Mobile-Plattformen, SMS Authentifizierung sowie Grid Token verfügbar.

Agenda:

  • SafeNet Authentification Service im Überblick
  • Gemalto MobilePass+ in der Praxis
  • Integrationsmöglichkeiten

citrix skillACCWSAnmeldung

Kaspersky-Pressemitteilung: Verwundbare Krankenhaus-IT – Kaspersky-Experiment „How I hacked my hospital“ offenbart Cyberschwachstellen

Print

Moskau/lngolstadt, 19. Februar 2016 – Aktuell sorgen Computerschädlinge für großes Aufsehen, die digitale Abläufe innerhalb der Infrastruktur von Krankenhäusern stören. Die Problematik: Nachdem sich beispielsweise Erpresser-Software (Ransomware) in einem Kliniknetzwerk eingenistet hat, können Systeme oder Dateien verschlüsselt werden, um im Anschluss Lösegeld von der Klinikleitung zu fordern. Ein aktuell durchgeführtes Experiment von Kaspersky Lab mit dem Titel „How I hacked my hospital“ zeigt: Cybererpressung über Ransomware ist nicht der einzige wunde Punkt innerhalb der Krankenaus-IT. Auch Patientendaten und Geräte sind angreifbar.

>> Hier << lesen Sie mehr…

RSA Via Access

RSA_NewLogo_Red_RGBRSA Via Access ermöglicht Ihnen einen sicheren, reibungslosen Zugriff auf moderne SaaS-, mobile und Webanwendungen und gibt Ihnen so die Kontrolle in einer heterogenen Umgebung zurück.

>> Hier << erfahren Sie mehr…

Arrow Webinarreihe 19.2.2016 – 9:00-9:30: Nachlese Kaspersky D-A-CH Partner-Kickoff in Dresden

Webinaraufzeichnung

Banner Arrow WebinarreiheIn unserem Webinar präsentiert Ihnen Peter Aicher, Senior Technical Sales Engineer bei Kaspersky Lab, die Highlights des diesjährigen Partner Kickoffs.Print

Agenda:

  • News aus der Technik und Vorankündigungen
  • Sneak Peek: Kaspersky Security for Server 10 (ehemaliger WSEE) mit Live-Demo der neuen Anti-Cryptor-Technologie

anmeldebutton_schwarz

IGEL UD3 – ThinClient Bestseller jetzt als Quad-Core Karftpaket erhältlich

new_ud3_header_DEIGEL_Logo

Deutschlands meist verkaufter Thin Client wird ab Heute (12.02.2016) mit einem AMD-Vierkernprozessor ausgeliefert und bietet nun noch mehr Performance für anspruchsvolle Multimedia-Knowledge-Worker.

Außerdem neu: Zukünftig unterstützt der IGEL UD3 auch 4K-Displays am integrierten DisplayPort und fügt sich so optimal in moderne Workspaces ein.

Continue reading

Check Point erweitert Schutz für kleine und mittelständische Unternehmen

Die neue 700-Appliance-Reihe erweitert die preisgekrönten Appliances der 600-Reihe. Die beiden neuen Appliances, Check Point 730 und 750, liefern unternehmensfähige Sicherheit, die für Kleinunternehmen optimiert und vereinfacht wurde. Die vorinstallierten Funktionen umfassen Firewall, VPN, Intrusion Prevention (IPS), Antivirus, Antispam, Anwendungssteuerung, URL-Filterung sowie die Möglichkeit, die Überwachung der Netzwerksicherheit zu aktivieren. Dieses Konzept der ‚großen Sicherheit aus einer kleinen Box’ unterstützt Kleinunternehmen mit:logo_checkpoint

-) Ausgefeilter Sicherheit.
-) Leistung rund um die Uhr.
-) Sicherheit ohne Komplexität.

>> Mehr zur neuen 700er Serie erfahren Sie hier <<

Vom Serverraum bis zum Flughafen – Check Point erweitert Zero-Day-Sicherheit auf alle Systeme, wo immer sie auch sein mögen

San Carlos, CA – 9. Februar 2016:logo_checkpoint
Check Point® Software Technologies Ltd. (Nasdaq: CHKP) kündigt Check Point SandBlast™ Agent an, eine Weiterentwicklung von SandBlast; der Technologie zur erweiterten Parametersicherheit und zum Schutz vor Zero-Day-Angriffen, die Endpunktgeräte sowie die darauf gespeicherten Daten sichert – egal, wohin diese unterwegs sind. Zusätzlich zu dem von Sandboxing und Threat Extraction gebotenen proaktiven Schutz, umfasst SandBlast Agent forensische Funktionen zur Automatisierung der Vorfalls-Analyse, mit deren Hilfe Organisationen wirksam auf aktuelle und künftige Bedrohungen reagieren können.

In einer zunehmend vernetzten Welt müssen Unternehmen ihren externen und mobilen Mitarbeitern Flexibilität bieten. Mitarbeitern sollte über eine Vielzahl an Geräten – ob vom Büronetzwerk oder einem externen Standort aus – Zugriff auf Unternehmensdaten ermöglicht werden. Dies kann zu einer Steigerung von Produktivität und Wachstumsmöglichkeiten führen. In vielen Organisationen jedoch werden diese Geräte nur unzureichend auf Basis traditioneller, Signatur-basierter Antivirus-Agenten geschützt, die lediglich bekannte Bedrohungen erkennen. Hacker setzen für… Continue reading

Kalender

February 2016
M T W T F S S
« Jan   Mar »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29