Mehr als nur Softwarepflege: Neue IGEL Linux-Version bringt Thin Clients ins Mobilfunknetz – und vieles mehr

IGEL_Logo

 

Mit dem Update auf IGEL Linux 5.09.100 integriert Österreichs Thin Client-Marktführer neben zahlreichen Client-Updates auch neue Funktionalitäten: Darunter Mobilfunk-Support sowie eine Multi-Monitor-Lösung für den IGEL Universal Desktop Converter.

IGEL erweitert das Einsatzspektrum seiner Linux basierten Soft- und Hardware Thin Clients: Kunden können durch das kostenlose Firmware-Update auf die Version 5.09.100 zukünftig auch ohne WLAN- bzw. LAN-Verbindung per Thin Client auf zentrale IT-Infrastrukturen zugreifen. Dazu braucht es lediglich einen Huawei E3531 HSPA+ USB-Stick, der ab sofort standardmäßig unterstützt wird und den Aktionsradius von IGEL-Lösungen aufs Neue vergrößert.

Ebenfalls erweitert wurden die Möglichkeiten des IGEL Software Thin Clients Universal Desktop Converter (UDC): Dank des Firmware-Updates können nun auch Multi-Monitor-Lösungen mit dem UDC realisiert werden. Das Szenario ist besonders für Anwender von Interesse, die ältere PCs als IGEL Managed Workspace weiternutzen – und damit auch spezielle Anforderungen abdecken möchten. Vorraussetzung dafür ist die Nachrüstung mit einer Radeon R7 250 Eyefinity 4 Grafikkarte, über die sich per IGEL UMS (ab Version 5.02.100) anschließend bis zur vier Displays bequem verwalten lassen.

Neben den von IGEL gewohnten Client-Updates für größtmöglichen Investitionsschutz bringt das aktuelle Release auch die Bereitstellung des Audio-Codecs AAC mit sich, mit dem IGEL die Multimediabandbreite seiner Thin Clients weiter ausbaut. So ist das Audio-Format unter anderem Vorrausetzung für die reibungslose Wiedergabe von YouTube-Videos auf HTML5-Basis im MP4-Format. IGEL-Kunden können das Format über das optional verfügbare Multimedia Codec-Pack beziehen, in dessen neuester Version AAC automisch enthalten ist.

Testphase für HDX 3D Pro Hardware-Beschleunigung

Mit der Veröffentlichung der Version 5.09.100 bietet IGEL seinen Kunden die Möglichkeit, eine weitere Funktionalität bereits vorab zu testen. Zu diesem Zweck wird die HDX 3D Pro Hardware-Beschleunigung auf experimenteller Basis unterstützt und gibt Anwendern die Möglichkeit, das Feature für besonders leistungshungrige Arbeitsplätze innerhalb von Citrix-Umgebungen eingehend zu evaluieren. Ab der Nachfolgeversion 5.10.100 wird die HDX 3D Pro Hardware-Beschleunigung dann vollumfassend unterstützt. Hier finden Sie eine Liste der kompatiblen >> IGEL-Geräteserien <<.

IGEL Linux 5.09.100 ist ab sofort kostenlos zum Download verfügbar.

Kalender
March 2021
M T W T F S S
« Dec    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031