IT Security

Arrow Webinarreihe am Freitag, 16.2.2018: 9:00-9:30: Highlights von der diesjährigen Check Point CPX 360 in Barcelona

Webinaraufzeichnung


Banner Arrow Webinarreihe

Im Jänner 2018 fand die CPX 360 in Barcelona statt. Die Messe ist Check Points jährlicher Cyber-Sicherheitsgipfel und Expo für Kunden und Partner.

Die CPX 360 widmet sich den drängendsten Cybersicherheitsherausforderungen und hilft Kunden aller Größen, Strategien zu entwickeln, damit sie den aktuellen und zukünftigen Cyberbedrohungen und raffinierten Hackern einen Schritt voraus sein können.

In unserem Webinar präsentieren wir gemeinsam mit Herrn Patrick Fetter, Security Engineer bei Check Point, die Vielzahl an Neuerungen und Trends für 2018.

IGEL AIP Re-Autorisierung 2017

IGEL_Logo

Starten Sie erfolgreich ins Jahr 2017!

Erfahren Sie, was es bei IGEL Neues gibt und wie Igels bahnbrechenden Endpoint-Management-Lösungen Sie beim Wachstum Ihres Unternehmens unterstützen kann.

Wir freuen uns, Sie über die bevorstehenden IGEL AIP-Reautorisierungs-Termine für 2017 zu informieren. Igel wird Ihnen im Rahmen dieser Trainings die neuesten Updates hinsichtlich der IGEL-Produktpalette und Technologien sowie die Roadmap für 2017 vorstellen. Die Teilnehmer erhalten Einblicke in die neue IGEL Marketing-Vision und erfahren mehr über die Ideen von Igel für eine wachstumssteigernde Zusammenarbeit.

Continue reading

Arrow Webinarreihe: 17.11.2016: 15:30-16:00: Trend Micro Updates, User Protection Solutions

Webinaraufzeichnung


Banner Arrow Webinarreihe

Trend Micro brachte viele Neuerungen bei der Produktfamile OfficeScan und der Deep Discovery Familie auf den Markt.
In unserem Webinar präsentieren wir gemeinsam mit Herrn Robert Baumgartner, Advisory Technology Consultant bei Trend Micro folgende Neuigkeiten:

Trend Micro Logo

  • OfficeScan XG: Neuigkeiten inklusive Anknüpfung an Sandbox
  • Deep Discovery Familie: Die Lösung gegen Ransomware/Targeted Malware/New Malware
  • Integration aller  Trend Micro Produkte mit Sandbox
  • Integration der Deep Discovery Familie in 3rd Party Hersteller (z.B.: Check Point, Splunk, etc)

citrix skillACCWSAnmeldung

Arrow Webinarreihe 21.10.2016 – 9:00-9:30: Symantec Worldwide Sales Conference, Okt. 2016, Las Vegas – Visionen, Ausblicke und Strategien

Webinaraufzeichnung


Banner Arrow Webinarreihe

Mit der Akquisition von BlueCoat führt Symantec (Anbieter im Bereich Endpoint-, E-Mail-, Data Loss Prevention- und Datacenter-Security) Lösungen mit BlueCoat (Anbieter in den Bereichen Web-Security und Cloud-Generation-Security) zusammen, um eine ganz neue Ära der Cybersecurity einzuläuten.symantec

Die drei größten Herausforderungen, vor denen Kunden im Bereich Cybersecurity stehen:

  • Zuverlässiger Schutz vor Advanced Threats
  • Absicherung mobiler Mitarbeiter
  • Begleitung der Kunden auf dem sicheren Weg in die Cloud.

In unserem Webinar präsentiert Herr Martin Werner, Principal PreSales Consultant bei Symantec, seine Eindrücke über die Neuausrichtung und berichtet über Visionen und Strategien des Unternehmens.

citrix skillACCWSAnmeldung

Arrow Webinarreihe 19.8.2016 – 9:00-9:30: Use Case Erfolgreiche Implementierung von Check Point SandBlast

Webinaraufzeichnung

 

Banner Arrow Webinarreihe

Check Point SandBlast Zero-Day Protection setzt auf Threat Emulation und Threat Extraction, um die Gefahrenabwehr auf das nächste Level zu heben. Dafür kommen eine umgehungssichere Malware-Erkennung und umfassender Schutz vor den gefährlichsten Angriffen zum Einsatz – gleichzeitig wird die schnelle Zustellung der sicheren Inhalte an Ihre Anwender gewährleistet.Sandblast Agent

Im Gegensatz zu anderen Lösungen nutzt Check Point SandBlast Zero-Day Protection eine einzigartige Technologie, die eine Prüfung auf CPU-Ebene durchführt, um Angriffe abzuwehren, bevor diese starten können. Es gibt tausende Schwachstellen und Millionen verschiedener Malware-Implementierungen, doch gibt es nur sehr wenige Wege, auf denen Cyber-Kriminelle Schwachstellen ausnutzen. Die Check Point SandBlast Threat Emulation Engine prüft den CPU-basierten Befehls-Fluss auf Exploits, die Sicherheitsmaßnahmen auf Hardware- und Betriebssystemebene umgehen sollen.

Wir präsentieren in unserem Webinar einen Use Case über die erfolgreiche Implementierung von Check Point SandBlast. Profitieren Sie von unseren Erfahrungswerten!

citrix skillACCWSAnmeldung

Weltweite Kaspersky-Untersuchung: via Internet verfügbare ICS-Hosts auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz; 91,6 Prozent nutzen unsichere Internetprotokolle

Moskau/lngolstadt, 11. Juli 2016 – Kaspersky Lab warnt in einer umfangreichen Untersuchung vor möglichen Schwachstellen industrieller Kontrollsysteme (Industrial Control Systems, ICS) weltweit. Die Gefahr ist real: Während in der Vergangenheit industrielle Systeme und kritische Infrastruktur in physisch isolierten Umgebungen betrieben wurden, ist dies in Zeiten der Industrie 4.0 nicht immer der Fall.Weltweit sind 188.019 ICS-Rechner (Hosts) über das Internet erreichbar. Davon sind 13,9 Prozent in Deutschland beheimatet, nach den USA (30,5 Prozent) die zweitmeisten weltweit. Die KaspePrintrsky-Untersuchung zeigt zudem, dass insgesamt 13.698 dieser via Internet erreichbaren ICS-Hosts großen Organisationen zugerechnet werden können – aus den Bereichen Energie, Transport, Luft- und Raumfahrt, Industrie, öffentlicher Sektor oder Finanzen. Ein weiteres Untersuchungsergebnis: In den vergangenen fünf Jahren ist die Anzahl gefundener Schwachstellen innerhalb von ICS-Komponenten um das Zehnfache gestiegen.

<< Hier >> lesen Sie mehr…

Arrow Webinarreihe 15.7.2016 – 9:00-9:30: Technisches Newsupdate Kaspersky Security Center 10 und Kaspersky Embedded Systems Security

Webinaraufzeichnung


Banner Arrow Webinarreihe

Kaspersky Lab hat es sich seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 1997 zur Aufgabe gemacht, stets für umfassende IT Sicherheit zu sorgen. Das umfangreiche Sicherheitsportfolio des Unternehmens umfasst einen führenden Endpoint-Schutz und eine Vielzahl von spezialisierten Sicherheitslösungen und -services zur Abwehr fortschrittlicher und sich ständig weiterentwickelnder digitaler Bedrohungen. Über Print400 Mio. Benutzer und 270.000 Firmenkunden sind durch die Technologien von Kaspersky Lab geschützt.

In unserem Webinar präsentieren wir Ihnen gemeinsam mit Herrn Peter Aicher, Senior Presales Engineer bei Kaspersky Lab, folgende Neuigkeiten aus der Technik:

  • Kaspersky Security Center 10 Service Pack 2:
    Lernen Sie die neuen Features und Verbesserungen kennen, die mit dem SP2 ab sofort zur Verfügung stehen.
  • Kaspersky Embedded Systems Security:
    Ob Windows XP Embedded oder Windows 10 IoT, Kaspersky Embedded Systems Security wurde speziell für den effizienten Betrieb auf Low-End-Hardware entwickelt. Das effiziente Design bietet leistungsstarke Sicherheit, ohne dass das System überlastet wird.

anmeldebutton_schwarz

Symantec kauft Websicherheitsfirma Blue Coat für USD 4,65 Mrd

Der US-Softwareanbieter Symantec übernimmt die Cybersicherheitsfirma Blue Coat für 4,65 Mrd. Dollar (rund vier Mrd. Euro) in bar. Dadurch werde das Angebot von Symantec für Unternehmensymantec beim Schutz des Internetzugangs gestärkt, sagte Interimspräsident Ajei Gopal. Im Jänner hatte sich Symantec für 7,4 Mrd. Dollar von seiner Datenspeichertochter Veritas getrennt. Mit dem Verkauf an die Carlyle Group sollten die notwendigen Mittel erwirtschaftet werden, um sich auf das Geschäft mit Anti-Viren-Software wie Norton zu konzentrieren.

<< Hier >> lesen Sie mehr…

Gefahr für Geldautomaten: Kaspersky Lab entdeckt neue und verbesserte Version der Skimmer-Malware

Moskau/lngolstadt, 17. Mai 2016 – Kaspersky Lab hat eine neue und verbesserte Version der für Angriffe auf Bankautomaten spezialisierten Malware Skimmer entdeckt. Dahinter steht mutmaßlich eine Printrussischsprachige Gruppe, die mithilfe der Manipulation von Bankomaten Geld der Nutzer stiehlt. Skimmer tauchte erstmalig im Jahr 2009 auf. Sieben Jahre später haben sich sowohl die Gauner als auch das Schadprogramm weiterentwickelt und stellen eine weltweite Bedrohung für Banken und ihre Kunden dar.

>> Hier << lesen Sie mehr…

Kaspersky-Pressemitteilung: Kaspersky-Studie zeigt Folgen der digitalen Amnesie in der Arbeitswelt

Moskau/lngolstadt, 14. April 2016 – Menschen neigen dazu, auf einem digitalen Gerät gespeicherte und jederzeit abrufbare Informationen vergessen zu können. Das hat direkte Auswirkungen aufPrint das Privat- und Berufsleben. So legt eine neue Kaspersky-Studie über das Phänomen der „digitalen Amnesie“ in der Arbeitswelt [2] nahe, dass durch das Vergessen von Informationen beim Arbeitnehmer mehr Platz für Kreativität entsteht und beim richtigen Einsatz von Smartphone, Tablet und Co. das digitale Informationsmanagement im Berufsalltag erleichtert wird. Für Arbeitgeber wird der Spielraum hinsichtlich der Datensicherheit geringer. Für Unternehmen gilt: Firmendaten – egal auf welchem Gerät – müssen adäquat vor Diebstahl und Verlust geschützt werden.

>> Hier << lesen Sie mehr

Kalender

August 2019
M T W T F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031